Leibniz-Gymnasium Essen

Stadtwaldfest 2016 - 4x100m-Staffel U18 läuft allen davon

14 weiterführende Schulen aus Essen traten beim diesjährigen 106. Stadtwaldfest vom 4. bis 6. Oktober in den Disziplinen leichtathletischer Dreikampf, Sprintwettbewerb und Staffelwettkampf gegeneinander an. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen jedoch wieder die Staffelwettbewerbe mit über 600 Schülern und Schülerinnen.

Essens erster Bürgermeister Franz-Josef Britz nahm die Siegerehrung und Übergabe der Schulbanner in diesem Jahr persönlich vor.

Der Ehrenvorsitzende Klaus Diekmann des LVN beglückwünschte die Gewinner der Einzelklassen. Reinhard Lehmann organisierte die Veranstaltung in diesem Jahr gemeinsam mit den Kreisvorstandsmitgliedern des LVN und der Unterstützung einiger Gymnasien aus Essen.

Ein riesiges Dankeschön geht daher an unsere Stufe EF, die die Durchführung der Dreikämpfe erst möglich gemacht hat.

Das Leibniz-Gymnasium ist dieses Jahr in allen Disziplinen mit ca. 50 Athleten an den Start gegangen. Die Bilanz zeigt, dass unsere Stärke noch immer die Sprintdisziplinen und 4x100m-Staffeln sind. Aber auch die Dreikämpfe wurden erfolgreich von den Teams durchlaufen.

Ergebnisse - Dreikampftag

Die besten Platzierungen im Dreikampf wurden bei den Jungen von Maurice Erlebach, Q2, Yasin Uzunel, Q2, und  Alhassan Ajaj, 7B, erreicht.  Maurice kam auf den 3. Platz,  Yasin auf den 7. Platz in der Gruppe Jungen U18. Bei den Jungen U14 wurde Alhassan 7. Bester aus ganz Essen.

Bei den Mädchen erzielten Johanna Bartsch, Q1, und Annika Verheyen, Q2, die meisten Punkte im Dreikampf und sicherten sich somit bei den Mädchen U18 die Plätze 6 und 8 in der Gesamtwertung.

Das erfolgreichste Team des Leibniz-Gymnasiums waren die Jungen und Mädchen der U18. Sie erreichten beide den insgesamt 2. Platz als Team. In der Gesamtwertung für die Bannerübergabe erreichten die Mädchen des Leibniz-Gymnasiums sogar insgesamt einen tollen Platz 3 mit 17.435 Punkten hinter dem Mariengymnasium Essen-Werden und der Goetheschule. Das Jungenteam erreichte den 4. Platz.

Pendelstaffel Klasse 5

Die Hindernis-Pendelstaffel der Jahrgangsstufe 5 mit Dustin Haacher, 5A, Cenk Akin, 5A, Felix Gühmann, Lisa Ukah, Efdal Filiz und Alex Liebert aus der 5C, Joseph Waad Khanem, Ela Demirsoy und Pedros Galatidis aus der 5D, Conor Tönnies, Eric Müsseler und Nicole Pololin aus der 5E erreichten in diesem Jahr insgesamt einen sehr guten 3. Platz mit 2.37min hinter der Elsa-Brandström-Realschule und dem Gymnasium Essen-Werden.

Rundenstaffeln

8x50m Staffel Klasse 6

Die erste Rundenstaffel des Tages liefen die Staffeln der Klassen 6. Hier gingen Nils Grigoleit, Zeynel Kayran und Julia Schulz aus der 6A, Leon Schäfer, Lara Peitsch und Furkan Efe aus der 6B, Efekan Yamac und Berat Acar aus der 6C, Anton Pololin aus der 6D und Jan Bitting aus der 6E an den Start und erreichte den 6. Platz in einer Zeit von 63,89sec.

4x75m U14

Die Jungen U14 mit  Alhasan Ajaj, Avni Yirmibes, Albert Pracht und Jesse Arthur erreichten zwar das Finale; leider kam es hier beim Wechsel der Staffelstabübergabe zu Komplikationen und die Staffel musste sich somit leider geschlagen geben, erreichte aber dennoch den 6. Platz. Das Mädchenteam der U14 mit Joanna Czupryniak, Lilli Bodden, Kim Motyka und Jola Musliu erreichte den 7. Platz.

4x100m U16

Die 4x100m-Staffeln der U16 Jungen erreichten ebenfalls im Finale den 5. und 6. Platz; Team 1 mit 52,24sec und Team II mit 53,77sec. Das 4x100m-Team der Mädchen U16 erreichte mit einer Zeit von 58,23sec den 7. Platz.

4x100m U18

Hier erreichte das Team I der Jungen vom Leibniz-Gymnasium mit Timo Heil, Q2, Edin Elesovic, Q2, Maurice Erlebach, Q2, und Yasin Uzunel, Q2,  den sensationellen 1. Platz in 47,52sec. Das Team 2 mit Rene Loson, Q1, Okan Alagöz, Q1, Serhan Dizin, Q1, und Alexander Harter, Q1,  erreichte ebenfalls einen guten 5. Platz im Finale mit einer Zeit von 50,36sec.

Das Mädchenteam II der U18 mit Johanna Bartsch, Q1, Annika Verheyen, Q1, Christiane Faltin, Q1, und Chantalle Kaspryzyk, Q2, erreichte den 3. Platz in einer Zeit von 56,03sec. Team I mit Pia Rudnik, Q1, Milena Knorr, Q1, Mriam Malweke, Q1, und Jule Wiegand, Q1, erreichte den 5. Platz in einer Zeit von 58,33sec.

Einzelsprinter

Bei den Einzelsprints treten in jedem Jahr die schnellsten Schüler eines Jahrgangs aller Schulen gegeneinander an. Hier schnitt das Leibniz-Gymnasium wie auch in den Vorjahren am erfolgreichsten ab.

Jungen:

Zeynel Kayran, 6A, 2006, erreichte den 3. Platz in seinem Jahrgang auf 50m mit 8.17sec.

Ajaj Alhassan, 7B, 2004, erreichte einen sensationellen 1. Platz mit einer Zeit von 10.25sec auf 75m.

Falk Striewe, EF, 2001, erreichte den 5. Platz auf 100m mit 13,08sec.

Maurice Erlebach, Q2, 2000, erreichte mit einer Superzeit von 12,11sec auf 100m den 1. Platz.

Mädchen:

Lisa Ukah, 5C, 2006, erreichte mit 8,78sec den 2. Platz auf 50m.

Julia Schulz, 6A, 2005, erreicht mit einer Zeit von 8,27sec ganz knapp den 4. Platz auf 50m.

Auf 75m erreichte Kim Motyka, 7A, 2004, mit 11,69sec den 2. Platz.

Auf 100m schafften es Laura Loson, EF, 2001, mit 14,61sec und Johanna Bartsch, Q1, 2000, mit 14,03sec jeweils auf den 3. Platz ihres Jahrgangs. Für die Schülerinnen 1999 startete Annika Verheyen, Q1, und erreichte mit sensationellen 13,78 sec den 1. Platz!!

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten noch einmal herzlich zu ihren sportlichen Erfolgen und bedanken uns für das sportliche Engagement aller beteiligten Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums an dieser Sportveranstaltung.

Eure Fachschaft Sport

 

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

  • Telefon: 0201 884 802 30

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Anfahrt Hauptgebäude

Unser Hauptgebäude befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Hauptgebäude)
Stankeitstraße 22
45326 Essen

Anfahrt Zweigstelle

Unsere Zweigstelle befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Zweigstelle)
Mallinckrodtstr. 11
45329 Essen
 
Telefon: 0201 887 72 90
Loge:    0201 887 72 94