Leibniz-Gymnasium Essen

Nord-Anzeiger 11.12.2013

Firmen-Nachfolger gesucht 
 
Am Leibniz-Gymnasium soll „Favourite Flavour" fortgesetzt werden 

Erfolgreiche Schülergenossenschaft des Essener Leibniz-Gymnasiums wirbt mit Infoveranstaltung um Nachwuchs. Dabei blicken die Jungunternehmer auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Foto: privat 
 
 
 
„Favourite Flavour“ braucht Nachwuchs, denn das Gründungsteam muss sich fortan aufs Abitur konzentrieren. Seit Januar 2013 ist die Schülergenossenschaft des Essener Leibniz-Gymnasiums im Schülergenossenschaftsregister des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes e.V. (RWGV) eingetragen. Unterstützt werden die 13 Schüler von Günter Dittrich (Stiftung Partner für Schule) und der Essener Apothekergenossenschaft Noweda eG.
 
Doch nach dem ersten Geschäftsjahr braucht es Nachfolger, da das bisherige Team den Schulabschluss vor der Brust hat. 
Zu diesem Anlass stellten Torben Richly, Timo Tönnies und Nabil Samad alles Wissenswerte über das Unternehmen interessierten Leibniz-Schülern vor: 
„Allein die Geschäftsidee zu entwickeln, Verkaufsräume zu ?nden, eine Satzung abzustimmen und erste Verträge zu schließen hat ein halbes Jahr gedauert“, erläutert der Abteilungsleiter der Verwaltung Torben Richly (17) den Zuhörern. „Aber diese Strukturen habt Ihr jetzt schon, wenn Ihr einsteigt“, fuhr er fort. 
 
Die bisherige Geschäftsidee: Die Jungunternehmer haben Kaffee und andere Heißgetränke in der Schule und zu besonderen Anlässen verkauft. In einem zweiten Schritt sollten Merchandising-Artikel der Schule von Kaffeebechern bis hin zu Kleidungsstücken mit dem Schullogo entwickelt und vertrieben werden. 
 
„Die Kontakte und Planungen für diesen zweiten Schritt sind sehr weit“, erläutert Timo Tönnies, Leiter der Einkaufsabteilung von „Favourite Flavour" den Zuhörern, aber es könne nicht alles im ersten Jahr verwirklicht werden. Ein Punkt, den der betreuende Fachlehrer der Genossenschaft, Dr. Meetz, aufnimmt: „Schaut man in die Realität, so verdient ein Untemehmer frühestens ab dem zweiten Geschäftsjahr Geld, die Schüler haben es geschafft bereits im ersten Jahr mit einem kleinen Plus aus dem Geschäftsjahr zu gehen“, lobt er das Geschick der Nachwuchsgenossenschaftler 
 
„Wenn es gut läuft, warum wollt Ihr denn aus dem Unternehmen aussteigen?“, möchte eine der Zuhörerinnen wissen. Das Abitur stehe an und die Arbeit in einer Genossenschaft nehme Zeit in Anspruch, so Nabil Samad. 
 
Günter Dittrich von der Stiftung „Partner für Schule in NRW“ lobte dabei besonders die professionellen Auftritte der Leibniz-Schüler zu verschiedenen Anlässen in der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Es wäre gut, wenn sich am Leibniz-Gymnasium eine Nachwuchsgeneration für Favourite Flavour ?nden würde“, sagte Dittrich und sichert weiterhin Unterstützung zu. 
 
Auch Schulleiter Martin Tenhaven würde die Fortführung der Schülergenossenschaft sehr begrüßen. „Den Start der Genossenschaft mit dem Kaffeeverkauf sehe ich als sehr gelungen an. Und gerade für die Idee der Merchandising-Produkte sehe ich in unserer Schule eine hervorragende Perspektive“, so Tenhaven, der selbst Verantwortung in der Genossenschaft übernommen hat. Die gute Nachricht: Inzwischen haben sich bereits fünf Interessenten gemeldet, die nun noch auf weitere Mitstreiter/-innen hoffen. 
 
 
 

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

  • Telefon: 0201 884 802 30

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Anfahrt Hauptgebäude

Unser Hauptgebäude befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Hauptgebäude)
Stankeitstraße 22
45326 Essen

Anfahrt Zweigstelle

Unsere Zweigstelle befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Zweigstelle)
Mallinckrodtstr. 11
45329 Essen
 
Telefon: 0201 887 72 90
Loge:    0201 887 72 94