Leibniz-Gymnasium Essen

WAZ 16.03.2015

Nicht nur die Noten Zählen
 

Vier Schüler bewerben sich um den Preis „Essens Beste“.
Sie geben Nachhilfe, leiten Kurse und sind Vorbild für ihre Mitschüler. Entscheidung am 24. April


Sie zeichnen sich nicht nur durch gute Noten in der Schule aus. Die vier Nominierten für den Preis „Essens Beste“ in der Kategorie Schüler sind auch außerhalb des Unterrichts sehr engagiert. Die WAZ stellt die Preisanwärter vor:

Carolin Franitza
Carolin Franitza aus Katernberg (Jahrgang 1997) besucht das Leibniz-Gymnasium und wird dort ihr bilinguales Abitur machen. Von ihren Mitschülern wurde sie zur Stufensprecherin gewählt. Seit Mai 2013 erteilt sie Nachhilfeunterricht in Französisch und Mathe und nimmt an Arbeitsgemeinschaften teil. So übernahm sie zeitweise die Leitung für Teilgruppen der Theater-AG und der Bläserklasse. Sie selbst lernte Querflöte und war nach einigen Jahren so erfolgreich, dass sie bereits Soloauftritte hatte, in verschiedenen Schulorchestern mitspielte und verschiedene Jugendmessen in St. Hedwig in Altenessen musikalisch begleitete.

 

Jennifer Krieger
Jennifer Krieger wohnt ebenfalls in Katernberg und ist Jahrgang 1997. Die Schülerin des Mädchengymnasiums Borbeck entdeckte schon in der zweiten Klasse ihre naturwissenschaftlich-technische Leidenschaft bei einem Experimentierkurs an ihrem späteren Gymnasium. Diese Arbeitsgemeinschaft entwickelte sich zu einer erfolgreichen Robotik-Gruppe, die in den folgenden Jahren mehrere deutschlandweite und sogar weltweite Wettbewerbe gewann. Doch Roboter sind nicht ihr einziges Interessensfeld. Jennifer beschäftigt sich auch mit der Neurobiologie. Sie besucht Vorlesungen zu „Nerven- und Sinnesphysiologie“ und nimmt darüber hinaus an Physik-Vorlesungen an der jungen Uni Bochum teil. Neben ihrem wissenschaftlichen Engagement ist Jennifer im Schulchor aktiv und engagierte sich nach dem Pfingststurm in der Initiative „Essen packt an“.

 

Paula Krüger
Die Holsterhausenerin Paula Krüger lernt in der 12. Klasse der B.M.V.-Schule und ist dort in der Schülervertretung. Sie ist Beisitzerin in der Schulkonferenz sowie den Fachkonferenzen in den Fächern Englisch und Sport. In diesen Fächern erteilt sie auch zwei Mal wöchentlich Nachhilfe und leitete bereits einen einwöchigen Englisch-Sommerkurs. Paula singt im Schulchor und spielt Klarinette im Schulorchester und dem Bläser-Ensemble ihrer Schule. Sie ist seit 2014 Mitglied des Mädchenchors am Essener Dom und des Landesjugend-Chors NRW.

 

Firat Üst
Der 17-jährige Firat Üst aus Borbeck ist Stufensprecher der 11. Klasse des Alfred-Krupp-Gymnasiums. In der Online-Zeitung der Schule hat er das Amt des Pressesprechers der Schülervertretung inne. Zudem ist Firat Förderpate im Fach Mathe und erteilt mehrmals wöchentlich Nachhilfe. Firat leidet an der Wirbelsäulenerkrankung Skoliose, die ihn in seiner Bewegung einschränkt. Mit großem Durchhaltevermögen kämpfte er gegen seine Krankheit. Mittlerweile gehört er im Sportkurs wieder zu den Besten, was ihm bei seinen Mitschülern große Anerkennung einbrachte und ihn für viele zum Vorbild machte. Er spielt im Fußballverein DJK Eintracht Borbeck.

 

Fotos: Elke Brochhagen

 

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

  • Telefon: 0201 884 802 30

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Anfahrt Hauptgebäude

Unser Hauptgebäude befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Hauptgebäude)
Stankeitstraße 22
45326 Essen

Anfahrt Zweigstelle

Unsere Zweigstelle befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Zweigstelle)
Mallinckrodtstr. 11
45329 Essen
 
Telefon: 0201 887 72 90
Loge:    0201 887 72 94