Leibniz-Gymnasium Essen

WAZ 27.01.2015

 

 

Sally Perel beeindruckt am Leibniz-Gymnasium

FOTO: KOKOSKA


Geschichte aus erster Hand. Sally Perel (89), der als Autor des Buches „Hitlerjunge Salomon“ berühmt wurde, besuchte am Freitag das Leibniz-Gymnasium in Altenessen. Gemeinsam mit SPD-Politiker Thomas Kutschaty stellte sich der Sohn jüdischer Eltern nach seinem Vortrag den Schülerinnen und Schülern zur Diskussion. In Peine (Niedersachsen) geboren, floh er im Alter von zehn Jahren mit seiner Familie nach Lodz. Während seine Eltern im Ghetto umkamen, floh Sally Perel weiter nach Minsk, fiel aber der Wehrmacht in die Hände. Da er perfekt deutsch sprach, gelang es ihm, als „Volksdeutscher Josef Perjell“ den Nationalsozialismus zu überleben.

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

  • Telefon: 0201 884 802 30

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Anfahrt Hauptgebäude

Unser Hauptgebäude befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Hauptgebäude)
Stankeitstraße 22
45326 Essen

Anfahrt Zweigstelle

Unsere Zweigstelle befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Zweigstelle)
Mallinckrodtstr. 11
45329 Essen
 
Telefon: 0201 887 72 90
Loge:    0201 887 72 94