Leibniz-Gymnasium Essen

Weihnachtskonzert 2013

Schwarzer Zylinder, schwarzer Trenchcoat, dunkler Blick -- so stand der verschrobene Ebeneezer Scrooge wie aus dem Nichts zu Beginn des Weihnachtskonzertes 2013 vor den Zuhörern. Zwei Schlagzeuger begleiteten seinen Einzug in die Kirche, stellten musikalisch die gute und die böse Seite des Geschäftsmannes dar, wobei die schlechte Seite anfangs zu gewinnen schien. Doch es sollte anders kommen. Der Projektkurs des Jahrgangs Q1 präsentierte in diesem Jahr Charles Dickens‘ „Vom Geist der Weihnacht“ als Rahmenhandlung für das Konzertgeschehen. Alle Ensembles der Schule wählten Werke, die dieses Geschehen musikalisch – von Klassik bis Pop – darstellen: Erstmals dabei waren die Instrumentalisten der Bläserklasse 5 und ein Teil des Unterstufenchores, fast routiniert traten die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse 6 auf. Das Mittelstufenorchester und der Mittelstufenchor präsentierte sich sehr souverän, das Oberstufenorchester hatte eigens eine Ouvertüre für den Anlass einstudiert. Der neufirmierte Oberstufenchor gab einen glänzenden Einstand. Zu den alten und bewährten Hasen gehören die Mitglieder des Leibniz-Chores, die ihre jahrelange Weihnachtskonzert-Erfahrung einbringen konnten. Den Wandel der Dickens-Figur -- mal geizig und misstrauisch, mal ängstlich, leidenschaftlich und zuletzt auch einsichtig -- stellten die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses zudem in kurzen Leitmotiven dar. Diese charakteristischen Tongebilde, die eine Figur bzw. ein Gefühl symbolisieren, sind wie kleine Bausteine, die sich je nach Stimmungslage von Scrooge veränderten. Der französische Komponist Hector Berlioz nutzte das Konzept des Leitmotivs in seiner symphonie fantastique als sogenannte idée fixe für großes Orchester als Erster. Perfektioniert und exzessiv verwendet hat die Leitmotiv-Technik dann Richard Wagner in seinen Opern und Musikdramen, obwohl er selbst den Begriff nie verwendete, sondern von Erinnerungsmotiven sprach. Scrooge wandelt sich zuletzt zu einem umgänglichen Familienmenschen, seine gute Seite gewinnt schließlich. Wobei diese Seite nicht das Einzige war, was an diesem Abend glänzen sollte; beim traditionell-gemeinsamen Schlusslied Tochter Zion zeigte sich, wie unglaublich lebendig und vielseitig die musikalische Kultur an unserer Schule ist: Die 264 Ausführenden hatten kaum Platz um den Altar der Alten Kirche.

 
 

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

  • Telefon: 0201 884 802 30

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Anfahrt Hauptgebäude

Unser Hauptgebäude befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Hauptgebäude)
Stankeitstraße 22
45326 Essen

Anfahrt Zweigstelle

Unsere Zweigstelle befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Zweigstelle)
Mallinckrodtstr. 11
45329 Essen
 
Telefon: 0201 887 72 90
Loge:    0201 887 72 94