Leibniz-Gymnasium Essen

Zuhören und freuen - Leibnizianer lesen vor

Jedes Jahr am dritten Freitag im November ziehen bundesweit Vorleser los, um anderen Freude zu bereiten, so auch viele buchbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums. An den benachbarten Grundschulen wurden sie freudig begrüßt und erwartungsvollen Grundschülern zugewiesen: Tische und Stühle standen bereit, große Augen wendeten sich den Leibnizianern zu. Die legten auch sofort los; Weihnachtsgeschichten, Gedichte und Bilderbücher wurden den erfreuten Kindern vorgestellt. Bereits Wochen vorher wählten die Mitglieder der Jungen Jury aus den vielen neuen Büchern aus, die ihnen viele Verlage dank ihrer Rezensionen zur Verfügung stellen. Donya Tavakol, Eveline Frydlewicz, Aljena Akhan und Maryam Cakan überlegten sehr genau, mit welchen Büchern sie jüngeren Kindern eine Freude machen konnten

„Der Eisdrache“ von Troon Harrison und Andrea Offermann kitzelte das Mitgefühl der Zuhörer, denn schließlich ist das Tier verletzt und braucht dringend Hilfe, die ihm von einem kleinen Mädchen trotz beißender Kälte, der es sich stellen muss, auch gewährt wird. Die Mitglieder des Literaturkurses zeigten jede großformatige Seite des farbig illustrierten Kinderbuchs und warteten geduldig, bis jedes Kind alle Details gesehen hatte, bevor sie weiterlasen.

„Ich bin ein Tiger“ von Michael Engler und Joelle Tourlonias brachte die Kinder zum Lachen, denn ein kleiner Junge im Tigerkostüm verwandelt seine Welt in einen Urwald und sorgt so für Abenteuer im Alltag – sein Plüschtiere sind auf jeder Seite dabei und können immer wieder auf´s Neue gesucht werden: das Zebra, das Schaf und das Krokodil. Die Vorleserinnen Jessica Bialas und Vanessa Littawe brachten ihre Zuhörer sogar zum Brüllen – viele kleine Tiger schallten durch das Schulhaus.

„Die Dummköpfe“ von Paul Fleischman ist schon ein richtiger Klassiker. Hier zeigen die Kinder einer Klasse, die von ihrer Lehrerin Frau Brüllmann drangsaliert werden, dass sie keineswegs so dumm sind, wie sie es ihnen immer sagt. Sie besinnen sich auf ihre Fähigkeiten und tricksen ihre Lehrerin außerordentlich geschickt aus. Am liebsten hätten die Kinder es noch einmal gehört, denn Anthony Ho und Berat Acar lasen es temperamentvoll und mitreißend vor.

Doch die Zeit drängte und alle Leibnizianer mussten wieder zurück zu ihrer Schule. Die meisten Bilder- und Sachbücher ließen sie zur großen Freude der Grundschüler in der Schülerbücherei, damit sie von allen ausgeliehen werden können. Luca und Leon Schäfer wollen gern wieder als Vorleser tätig werden – nicht nur sie: Im nächsten Jahr kommen alle gern wieder und freuen sich schon – auf den dritten Freitag im November!

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

  • Telefon: 0201 884 802 30

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Anfahrt Hauptgebäude

Unser Hauptgebäude befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Hauptgebäude)
Stankeitstraße 22
45326 Essen

Anfahrt Zweigstelle

Unsere Zweigstelle befindet sich unter der folgenden Adresse:

Leibniz-Gymnasium (Zweigstelle)
Mallinckrodtstr. 11
45329 Essen
 
Telefon: 0201 887 72 90
Loge:    0201 887 72 94